Skip to main content

Neues Kurzfilmportal für die Umweltbildung vorgestellt

Im Rahmen des morgen beginnenden Naturfilmfestivals "NaturVision" wird das neue Projekt erstmals vorgestellt - 10 Filme sind bereits online

 

München / Ludwigsburg, 20.7.2016. Auf dem morgen beginnenden Naturfilmfestival "NaturVision" in Ludwigsburg wird erstmals das neue Onlineportal der Gregor Louisoder Umweltstiftung für die Umweltbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgestellt. Unter www.filme-umweltbildung.de finden Biologielehrer, Naturführer und Jugendgruppenleiter ab 21.7. professionell erstellte Kurzfilme - zur eigenen Fortbildung und zum direkten Einsatz mit Schülern und Teilnehmern. Projektpartner sind das Naturhistorische Museum Wien (Abteilung Umweltbildung), polyband und nautilusfilm. Weitere Infos online.

 

Claus Obermeier, Vorstand der Gregor Louisoder Umweltstiftung und Leiter des Projektes: "Mit dem neuen Kurzfilmportal Umweltbildung schließen wir eine echte Lücke. Gerade weil viele im Onlinebereich und in den sozialen Netzwerken eher auf Produktwerbung, Spendengewinnung und flaches Entertainment setzen, ist es eine große Herausforderung, hier etwas entgegenzusetzen.

Hierzu sind neben der fachlichen Qualität und exzellenter Filmtechnik auch umfassende kommunikative Kompetenzen erforderlich".

In den letzten Jahren konnten erfreulicherweise die Budgets für außerschulische Umweltbildung durch Naturschutzorganisationen, Umweltzentren und Großschutzgebiete enorm gesteigert und zahlreiche neue Mitarbeiter eingesetzt werden. Allerdings gibt es kaum qualifizierte Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten, die internationale Standards wie das zum Beispiel in den USA erreichte Niveau der „Naturinterpretation“ wirklich in die Fläche bringen. Aber auch für den direkten Einsatz in der Umweltbildung gibt es bisher online kaum wirklich gute und attraktiv aufbereitete deutschsprachige Kurzfilme. Das neue Internetportal Umweltbildung

(www.filme-umweltbildung.de) der Gregor Louisoder Umweltstiftung kann hier eine Lücke schließen. Den Anfang machen eine Serie aus Kurzfilmen über Moore sowie die Staffel "Draussen unterwegs", produziert vom bekannten Naturfilmer Jan Haft (nautilusfilm).

Bereits online:

●             Draußen unterwegs: Fahrspurtümpel, Frühlingsblüher im Auwald, Gewölle, Hecke, Amphibien

●             Unterwegs im Moor: Wollgras, Dungmoos, Sonnentau, Tarnversteck, Torfmoos Geplant bis Herbst 2016:

●             Naturschutz praktisch: Herdenschutz in Wolfsgebieten

●             Draußen unterwegs: Biber


Ihre Ansprechpartner für Rückfragen und Bildmaterial:

Foto / Interviewtermin im Rahmen des Naturfilmfestivals NaturVision, Ludwigsburg: 22.7.2016, 11.00 Uhr, Studio des Central Theaters Ludwigsburg, Arsenalstraße 4, 71638 Ludwigsburg.

Ansprechpartner für Rückfragen und Bildmaterial: Andreas Abstreiter, Projektstelle Onlinekommunikation: Tel. 089/54212142, andreas.abstreiter@umweltstiftung.com .  Ludwigsburg: Claus Obermeier, Vorstand / Projektleiter

Presseinfo drucken

Presseinfo drucken