Skip to main content

Umwelt & Web: Teil 6 – Online-Video


Umwelt & Web: Teil 1 – Storytelling & Campaigning

Online-Videos sind in den letzten Jahren ein zentraler Bestandteil von Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und Marketing geworden.

Gerade die sozialen Medien und deren zunehmend mobile Nutzung befeuern derzeit die Verbreitung von Online-Videos ganz enorm.

Doch in den wenigsten Fällen erlauben es die Budgets von NGOs den Bedarf durch externe Produktionspartner umsetzen zu lassen.
Doch keine Sorge, denn es war noch nie so einfach ein kurzes Video zur Vermittlung der eigenen Botschaft zu erstellen.
Der Grund dafür ist naheliegend: Mit der Verbreitung moderner Smartphones trägt nahezu jeder von uns eine Videokamera inklusive Schnittstudio in der Tasche bei sich.
Im Videojournalismus ist das Smartphone bereits gängiges Produktionsmittel.
In diesem Workshop wollen wir daher zeigen, dass professionelle Kommunikatoren viel von der effizienten und kostengünstigen Arbeitsweise der Multimedia-Journalisten lernen können.

Ziel des Workshops...

... ist das Erarbeiten geeigneter Themen und Einsatzbereiche für die eigene Organisation sowie ein Überblick über die technischen Möglichkeiten und die geeigneten Online-Plattformen zur Verbreitung.
Darüber hinaus befassen wir uns mit der Produktion von Interviews, O-Tönen und Schnittbildern (B-Roll) auf dem Smartphone. Eine große Rolle werden dabei auch praktische Übungen spielen, die jede/jeder mit dem eigenen Smartphone nachvollziehen kann.

Inhalt und Ablauf des Workshops:


8:45 Uhr Ankunft der Teilnehmer
9:00 - 9:15 Uhr Begrüßung (Andreas Abstreiter, Gregor Louisoder Umweltstiftung)
9:15 - 10:15 Uhr Warum Video mit dem Smartphone? / Aktuelle Beispiele
10:15 - 11:45 Uhr Drehen mit dem Smartphone / Basics
11:45 - 12:15 Uhr Ausprobieren / Equipment testen
12:15 - 12:30 Uhr
Schnittbilder
12:30 - 13:30 Uhr MITTAGSPAUSE
13:30 - 14:30 Uhr Aufgabe 1 – Drehen
14:30 - 15:15 Uhr Schneiden
15:15 - 15:30 Uhr KAFFEEPAUSE
15:30 - 16:00 Uhr
Aufgabe 2 – Schnitt
16:00 - 17:00 Uhr Ausspielen / Ergebnisse präsentieren und besprechen
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Hinweis: Der Zeitplan gilt als grobe Orientierung. Das Timing wird je nach Anforderungen der Gruppe vor Ort relativ flexibel gehalten.

Teilnehmerzahl: max. 16 Personen

Veranstalter: Der Workshop ist ein Gemeinschaftsseminar des Münchner Umwelt-Zentrums e.V. im Ökologischen Bildungszentrum und der Gregor Louisoder Umweltstiftung.

Termin: Montag, 4. März 2019 von 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Ökologisches Bildungszentrum, Englschalkinger Straße 166, 81927 München

WICHTIG: Bitte bringen Sie das Smartphone mit, mit dem sie zukünftig Videos erstellen wollen! Bitte achten Sie außerdem darauf, dass Ihre Akkus möglichst voll geladen sind.
Des Weiteren bitten wir Sie, Ihr Ladegerät mit Ladekabel (falls nötig Powerbank) oder sowie - sofern möglich - eigene Kopfhörer mitzubringen.
Damit die Aufnahmen störungsfrei funktionieren, sollte Ihr Gerät einen Speicherplatz von mindesten 1 GB aufweisen.
Bringen Sie bitte auch Ihre Zugangsdaten zu Ihrem iTunes Account bzw. zu Ihrem Google Play Account mit.

Bitte installieren Sie vorab folgende Apps auf Ihr Smartphone:

Für die Aufnahme:
Wir arbeiten mit den eingebauten Kamera-Apps. Für Android-Nutzern empfehlen wir, die App Cinema FV5 lite (kostenlos) zu installieren, um die Ansteuerung der externen Mikrofone zu erleichtern.
Download für Android-System:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.flavionet.android.cinema.lite&hl=de

Für den Schnitt:
Das Schnittprogramm Kinemaster (iPhone und Android)
Die Installation der Basisversion ist kostenfrei.
Für Android finden Sie es hier: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nexstreaming.app.kinemasterfree&hl=de
Nutzer von iPhones können es hier herunterladen: https://itunes.apple.com/us/app/kinemaster/id1223932558?mt=8

Außerdem: Das Ökologische Bildungszentrum verfügt über einen großen Garten und liegt noch dazu in einer Parkanlage. Sollten die Wetterbedingungen es zulassen, kann das Drehen im Freien stattfinden. Wir bitten daher auch an die Witterungsbedingungen angepasste Kleidung mitzubringen.

Anmeldung: umwelt-und-web@umweltstiftung.com

(Achtung! Die Veranstaltung ist ausgebucht. Bitte lassen Sie sich auf die Warteliste setzen!)
Die Teilnahme ist für Aktive aus dem Umwelt- und Naturschutz wie immer kostenlos.


Ilona Azis und Thomas Wagensonner

Die Referenten: Ilona Aziz und Thomas Wagensonner

Ilona Aziz ist Diplomsoziologin und war Produktmanagerin Video bei der dpa-Tochter news aktuell. Sie arbeitet als selbstständige Beraterin in den Bereichen Videoproduktion und Animation.
Thomas Wagensonner hat nach dem Amerikanistikstudium im PayTV gearbeitet. Er ist selbstständiger Berater in den Bereichen Videoproduktion und Animation.
Darüber hinaus entwickelt er mit Ilona Aziz Workshopangebote zur visuellen Kommunikation und ist verantwortlich für Redaktion und Projektentwicklung von museumsfernsehen.de.


Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel
U4 bis Arabellapark, weiter mit der Tram 17 (16) oder mit den Buslinien 154 / 183 / 184, Haltestelle Cosimabad oder zu Fuß entlang der Englschalkinger Straße (ca. 10 Min.). Bei Haus Nr. 164 führt ein Fuß- und Radweg zum im Grünen gelegenen Ökologischen Bildungszentrum.

Auto
Das ÖBZ liegt im Münchner Osten in der Englschalkinger Straße. Diese zweigt am Effnerplatz vom Mittleren Ring ab. In der Höhe von Haus Nr. 164 gibt es entlang der Englschalkinger Straße kostenlose Parkmöglichkeiten. Die Zufahrt bis zum Haus ist nur für Menschen mit Behinderung möglich (Behindertenparkplatz am Haus). Von dort zweigt ein Fuß- und Radweg in die Grünanlage ab. Das ÖBZ erreichen Sie nach wenigen Metern.